Der Phemios Kammerchor wurde 2009 von Studierenden der Musikhochschule Lübeck gegründet. Aus einem kleinen Gesangsensemble entwickelte sich ein Kammerchor, der bereits nach wenigen Monaten beim Landeschorwettbewerb Schleswig-Holstein einen zweiten Platz erreichte. Inzwischen finden sich im Phemios Kammerchor zwischen 30 und 35 Sängerinnnen und Sänger zusammen, die in wöchentlichen Proben anspruchsvolle Chormusik von der Renaissance bis zur Moderne erarbeiten. So ist der Phemios Kammerchor mit seinem weit gefächerten Repertoire zu einem festen Bestandteil des Lübecker Kulturlebens geworden. Er konzertiert regelmäßig mit unterschiedlichen geistlichen und weltlichen Programmen im norddeutschen Raum. Im Jahr 2014 qualifizierte er sich für die Teilnahme am 9. Deutschen Chorwettbewerb in Weimar und gewann dort einen 3. Preis. Nach der erfolgreichen Teilnahme am Landeschorwettbewerb „Choralle 2017“ nahm der Chor auch am 10. Deutschen Chorwettbewerb 2018 in Freiburg "mit gutem Erfolg" teil.

Der Phemios Kammerchor widmet sich vor allem der mehrstimmigen A-cappella-Literatur bis hin zu sechzehn Stimmen. Er wirkt darüber hinaus aber auch bei größeren Projekten mit, zum Beispiel im Rahmen der Aufführung von Mahlers 2. Sinfonie mit dem Harvestehuder Sinfonieorchester Hamburg im Jahr 2015 in der Laeiszhalle. Zuletzt machte der Phemios Kammerchor anlässlich der Musiktheaterproduktion “MASS” von Leonard Bernstein am Theater Lübeck auf sich aufmerksam. Hier konnte er an exponierter Stelle seinen besonderen Kammerchor-Klang präsentieren und war auch in die großen Chorszenen auf der Bühne eingebunden. Die szenische Inszenierung des Werkes (Regie: Tom Ryser – Musikalische Leitung: Andreas Wolf) wurde von der Presse und in sieben ausverkauften Vorstellungen vom Publikum enthusiastisch gefeiert.

Joachim Thomas leitet den Phemios Kammerchor seit seiner Gründung. Er sammelte eigene Chorerfahrung im Landesjugendchor Schleswig-Holstein sowie in verschiedenen a-capella-Formationen. Zwischen 2000 und 2005 studierte er Schulmusik an der Musikhochschule Lübeck, wo er im Fach Chorleitung von Prof. Gerd Müller-Lorenz und Prof. Matthias Janz ausgebildet wurde. Während dieser Zeit erhielt er zusätzliche Anregungen bei Meisterkursen mit den King’s Singers und Probenphasen mit professionellen Chören wie dem „European Chamber Choir“.
Seit 2001 arbeitet er als Chorleiter mit verschiedenen Chören und engagiert sich seit 2007 zudem als Juror bei dem Wettbewerb „Jugend musiziert“ in der Kategorie „Vokalensemble“. Seit 2006 ist Joachim Thomas an der Lauenburgischen Gelehrtenschule in Ratzeburg als Lehrer mit den Fächern Mathematik und Musik tätig.